IMMOBILIENGESCHÄFTE

am Puls der Zeit

Privatverkauf Immobilie

Immobilienverkauf mit oder ohne Makler?

Ein Hausverkauf ist eine komplexe Angelegenheit, welche die meisten Hausbesitzer selten durchführen. Oft wird ein Hausverkauf nur einmal im Leben stattfinden, wodurch es an Erfahrung fehlt. Für Makler ist der Immobilienverkauf und der damit verbundene Verkaufsprozess alltäglich. Wer sich in Immobilienportalen die Inserate anschaut glaubt oft, dass jeder ganz einfach sein Haus dort anbieten und mit Erfolg verkaufen kann. Dabei wird die Komplexität des gesamten Verkaufsprozesses übersehen, der schon vor einem Inserat in einem Immobilienportal beginnt. Wir möchten Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben, was Sie für einen erfolgreichen Immobilienverkauf ohne Makler alles beachten müssen.

Die wichtigsten Bestandteile bei dem Hausverkauf

Als Immobilienmakler für die Regionen Bad Neuenahr-Ahrweiler, Andernach, Rheinbach und Großraum Bonn wissen wir, dass jeder einzelne Faktor des Verkaufsprozesses zum erfolgreichen Immobilienverkauf beiträgt. Im Wesentlichen gliedert sich der Hausverkauf nach folgenden Punkten:

  • Besorgung der verkaufsrelevanten Unterlagen
  • Wie ist der aktuelle Marktwert Ihrer Immobilie
  • Richtiges Exposé Ihrer Immobilie erstellen
  • Beginn der Vermarktung
  • Kommunikation mit Interessenten
  • Immobilienbesichtigungen durchführen
  • Bonitätsprüfung potenzieller Käufer
  • Preisverhandlungen sowie Vertragsverhandlungen durchführen
  • Kaufvertrag vorbereiten
  • Notartermin organisieren
  • Übergabeprotokoll erstellen und Schlüsselübergabe

Aktuell müssen Sie dabei durch die COVID-19-Pandemie (Corona) mit zusätzlichen Auflagen und Einschränkungen rechnen. Ein Makler kann Ihnen bei einem Immobilienverkauf alle diese aufgezählten Tätigkeiten abnehmen. Zudem kann sich die COVID-19-Pandemie auf den Verkaufszeitpunkt auswirken.

Sie haben stets die Wahl, ob Sie einen Immobilienverkauf mit einem Makler oder alleine durchführen. Makler arbeiten natürlich nicht umsonst, was sich in der Maklerprovision als Maklerkosten niederschlägt. Andererseits fällt in der Regel nur dann eine Maklerprovision an, wenn es auch zum erfolgreichen Immobilienverkauf kommt.

Nicht viel anders ist es bei einem Wohnungsverkauf, Grundstücksverkauf oder Gewerbeimmobilienverkauf. Auch dabei bietet Ihnen ein Immobilienmakler viele Vorteile, wenn Sie zum bestmöglichen Preis verkaufen wollen.

Immobilienverkauf Ablauf

Besorgen Sie alle Unterlagen für den Immobilienverkauf

Je nach Art der Immobilie benötigen Sie für den Verkauf einige Unterlagen. Für einen Hausverkauf ist es von Vorteil, dies bereits vor der Wertermittlung oder einem Wertgutachten zu tun. Energieausweis oder Unterlagen über Instandhaltung, Renovierungen oder Modernisierungen haben Einfluss auf den Marktwert. Je nach Art der Immobilie sind unterschiedliche Unterlagen relevant. Ein Immobilienmakler erledigt diese Arbeit für Sie rechtzeitig und weiß, welche Unterlagen Sie genau benötigen. Dabei kann es auch notwendig werden Unterlagen wie Grundrisse neu aufzubereiten, wie wir es als Immobilienmakler in unserem Service anbieten.

Immobilienbewertung nach reellen Marktwert

Obwohl es einfach klingt, ist die Immobilienbewertung für private Verkäufer oft ein sehr schwieriger Punkt. Die meisten ziehen dazu vergleichbare Objekte aus den Immobilienportalen heran. Oft wird der Wert zu hoch eingeschätzt und hat nichts mit einem Wertgutachten zu tun. Jede Immobilie ist individuell mit all ihren Vor- und Nachteilen zu bewerten. Besonders hat auch die Lage der Immobilie einen großen Einfluss auf den Marktwert, aber zahlreiche weitere Details ebenfalls.

Vertrauen Sie nicht auf die Einschätzung von Freunden oder Bekannten und lassen Sie sich auch nicht von emotionalen Bindungen an Ihre Immobilie leiten. Ein Interessent teilt Ihre Bindungen an die Immobilie nicht und sucht für sich das beste Angebot aus vielen heraus. In Immobilienportalen sehen Sie, wie groß die Auswahl an Immobilien ist. Viele dieser Inserate stehen mit Ihrer Immobilie in Konkurrenz, auch wenn sie sich vielleicht in einem anderen Ort oder einer anderen Region befinden.

Ist Ihre Preisvorstellung zu hoch, werden sich potenzielle Käufer anderen Immobilien zuwenden, die einen realistischen Marktpreis haben. Setzen Sie den Immobilienpreis zu niedrig an, verschenken Sie Geld und haben keinen Verhandlungsspielraum mehr. Wir als Immobilienmakler kennen den Marktwert von Immobilien in den Regionen Bad Neuenahr-Ahrweiler, Andernach, Rheinbach und Großraum Bonn sehr genau. Möchten Sie Ihre Immobilie durch einen Makler verkaufen achten Sie darauf, dass er über die benötigten Kenntnisse der regionalen Gegebenheiten verfügt.

Ein aussagekräftiges Exposé

Um eine Immobilie erfolgreich zu vermarkten und zu verkaufen, benötigen Sie ein aussagekräftiges Exposé. Wenn Sie mit der Erstellung nicht vertraut sind, geben Sie es in Auftrag. Für einen Immobilienmakler gehört die Erstellung des Exposés zu den Serviceleistungen. Unsere Exposés fertigen wir als hochwertiges Hochglanzmagazin an, welches auch digital abrufbar bzw. zugänglich ist. Auch das ist gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie ein wichtiges Detail. Die Kosten für die Erstellung des Exposés übernimmt der Makler oder Sie selbst, wenn Sie die Immobilie ohne Makler verkaufen wollen.

Die erfolgreiche Vermarktung der Immobilie

Sie werden erkennen, dass es einige Vorarbeit kostet, bevor es überhaupt zur Vermarktung Ihrer Immobilie kommt. Sie sollten sehr früh damit beginnen, damit Sie nicht den gewünschten Verkaufszeitpunkt immer weiter nach hinten verschieben müssen. Vorher eine Immobilie zu vermarkten können wir Ihnen nicht empfehlen, wenn alles perfekt ablaufen soll. Müssen Unterlagen nachgereicht werden oder das Exposé ist nicht fertig, gehen Sie das Risiko ein, potenzielle Käufer zu verlieren.

Die häufigste Form der Immobilienvermarktung sind Anzeigen in Immobilienportalen. Sich nur auf Zeitungsanzeigen zu konzentrieren schränkt die Reichweite erheblich ein. Die richtige Vermarktung und auch die infrage kommenden Zielgruppen von Ihrer Immobilie zu überzeugen ist ein sehr komplexer Vorgang. Wenn Sie den Verkaufsprozess selbst steuern, fallen für entsprechende Inserate Kosten für Sie an.

Die Kommunikation mit Interessenten

Wichtig für einen erfolgreichen Hausverkauf oder Immobilienverkauf anderer Objekte ist eine gute Kommunikation mit den Interessenten. Achten Sie auf eine gute Erreichbarkeit und planen Sie viel Zeit für die Kommunikation ein. Sie werden viele Anrufe oder E-Mails von Interessenten, aber auch von Maklern erhalten.

Interessenten haben häufig Rückfragen, welche Sie schon mit der richtigen Vermarktung und einem aussagekräftigen Exposé vermeiden oder reduzieren können. Möchten Sie keine Mitteilungen von Maklern, geben Sie dies bei Ihrer Vermarktung mit an. Planen Sie schon vor der Kommunikation mögliche Besichtigungstermine, denn diese werden in den Telefonaten und E-Mails erfragt werden. Beachten Sie bei der Planung auch evtl. Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie.

Wenn Sie Ihre Immobilie mit einem Makler verkaufen, brauchen Sie sich um die Vermarktung und auch um die Kommunikation mit den Interessenten fast gar nicht zu kümmern. Das erspart Ihnen einen enormen Zeitaufwand und in der Regel schont es auch Ihre Nerven.

Als Immobilienmakler nutzen wir digitale Möglichkeiten der Vermarktung, zum Beispiel durch eine virtuelle online 360° Besichtigung Ihrer Immobilie. So werden unnötige Rückfragen und Immobilientourismus vermieden. Gleichzeitig kann jeder Interessent virtuell zu jeder Zeit die Räume Ihrer Immobilie besichtigen, was die Verkaufschancen erheblich verbessert.

Bonitätsprüfung der potenziellen Käufer

Bevor Sie mit potenziellen Käufern eine Besichtigung der Immobilie durchführen, prüfen Sie die Bonität. Das ist zum Beispiel durch eine entsprechende Selbstauskunft der betreffenden Interessenten möglich. Oft zeigt sich dadurch, wer überhaupt als Käufer infrage kommt. Nur dadurch sind auch später entsprechende Verkaufsverhandlungen oder Preisverhandlungen möglich. Käufer ohne Verhandlungsspielraum werden auf ihren Preisvorstellungen beharren, da sie keine andere Wahl haben. Die Bonitätsprüfung potenzieller Käufer gehört für uns als Immobilienmakler zum Service.

Besichtigungstermine durchführen

Grundsätzlich gehören Immobilienbesichtigungen mit zum Hausverkauf. Häufig beginnen dabei auch die ersten Verkaufsgespräche und Verkaufsverhandlungen. Bereiten Sie sich auf alle Fragen vor und nehmen Sie sich für die Gespräche Zeit. In der COVID-19-Pandemie sollten Sie nur Einzeltermine für Besichtigungen vergeben. Beachten Sie alle im Bundesland zutreffenden Regeln, Hygienemaßnahmen und Ausgangsbeschränkungen. Dazu ist auch unser Beitrag „Immobilie in Corona-Zeiten verkaufen“ für Sie informationsreich. Halten Sie alle für den Hausverkauf relevanten Unterlagen bei dem Besichtigungstermin griffbereit. Dazu gehören auch Rechnungen als Nachweis für Renovierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen. Das Gleiche gilt auch für einen Wohnungsverkauf.

Die Preisverhandlungen

Natürlich möchten Sie den höchstmöglichen Preis für Ihre Immobilie erzielen. Gut ist es für Sie, wenn nach der Immobilienbesichtigung mehrere Interessenten als Käufer infrage kommen. Deswegen ist es auch so wichtig, den ganzen Verkaufsprozess von den Vorbereitungen an fehlerfrei und optimal zu gestalten, so wie es ein guter Makler für Sie tun würde.

Vorsicht mit zu schnellen Absagen an unterlegene Interessenten bei den Preisverhandlungen. Sagen Sie erst endgültig anderen Interessenten beim Hausverkauf ab, wenn die Finanzierung gesichert ist und der Kaufvertrag unterschrieben wurde. Achten Sie bei den Vertragsverhandlungen nicht nur auf den höchsten Preis, sondern auch auf vertragliche Details. Erwartet der Käufer zum Beispiel von Ihnen noch Instandsetzungsmaßnahmen oder ruft eine Gewährleistung auf, müssen Sie genau abwägen.

Organisation des Notartermins

Der Notar wird den Kaufvertrag aufsetzen, jedoch werden dazu einige Dokumente von Ihnen benötigt. Mögliche Absprachen zwischen dem Käufer und Ihnen müssen dokumentiert werden. In Anwesenheit des Notars wird dann von beiden Parteien der Kaufvertrag unterschrieben und erhält dadurch seine notarielle Beurkundung. Bis zu der Vertragsunterschrift haben Käufer und Verkäufer noch die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten. Deswegen sollten Sie die den Notartermin mit der notariellen Beurkundung möglichst zeitnah wahrnehmen.

Die Schlüsselübergabe

An diesem Punkt haben Sie es geschafft. Vereinbaren Sie einen Termin zur Schlüsselübergabe. Damit es auch im Nachhinein keine Unstimmigkeiten gibt, empfehlen wir Ihnen ein Übergabeprotokoll zu führen.

Fehlerfrei zum erfolgreichen Hausverkauf

Anhand dieser Auflistung erkennen Sie, was ein Makler beim Immobilienverkauf für Sie leistet. Zudem können Sie sicher sein, dass keine Fehler geschehen. Bedenken Sie dabei, dass Sie nur einen Versuch für den besten ersten Eindruck haben. Im Nachhinein nach einem gescheiterten privaten Verkaufsversuch, kann auch ein Makler kaum noch den ersten Eindruck der Immobilie wiederherstellen. Für den ersten Eindruck gibt es nur eine Chance.

FACEBOOK

Weitere Artikel

Privatverkauf Immobilie

Immobilienverkauf mit oder ohne Makler?

Ein Hausverkauf ist eine komplexe Angelegenheit, welche die meisten Hausbesitzer selten durchführen. Oft wird ein Hausverkauf nur einmal im Leben stattfinden, wodurch es an Erfahrung

Hausverkauf Corona

Immobilie in Corona-Zeiten verkaufen

Die COVID-19-Pandemie, besser als Corona-Pandemie bekannt, hat weltweit Folgen für die Wirtschaft und auf das tägliche Leben der Menschen. Viele Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen schränken uns

Immobilien Rheinbach

Als Immobilienmakler für die Regionen Bonn und Umgebung sowie für Rheinbach, Meckenheim, Andernach, Bad Neuenahr und Ahrweiler wissen wir, dass bezahlbarer Wohnraum mit steigender Tendenz

Immobilien Andernach

Immobilien Andernach

Immobilien in der über 2.000 Jahre alten Kreisstadt Andernach sind beliebt. Die Nähe zu den Städten Koblenz (ca. 10 Kilometer südöstlich) oder Bonn (ca. 35