Appartement in Berlin - Büro

Immobilien: Als Geldanlage nach wie vor attraktiv

Investoren sind immer daran interessiert, ihr Geld möglichst gewinnbringend anzulegen. Seit Börsencrash und Finanzkrise hat sich jedoch etwas Entscheidendes verändert: Anleger sind nicht mehr bereit, ein erhöhtes Risiko einzugehen, ganz im Gegenteil!

Es sind vor allem risikoarme Geldanlagen gefragt. Deshalb verwundert es nicht, dass das Interesse an Sachwerten wie Immobilien groß ist und zunehmend an Attraktivität gewinnen; insbesondere dann, wenn Kapital unter Wertverlust leidet. Um einer möglichen Inflation begegnen zu können, setzen Anleger daher zunehmend auf die Investition in Immobilien.

Vorteile einer Kapitalanlage in Immobilien

Die Stiftung Warentest ist zu dem Schluss gekommen, dass sich langfristig betrachtet ein Immobilienkauf rechnen wird. Wohn-Riester, staatliche Zuschüsse der Förderbank KfW und nicht zuletzt niedrige Kreditzinsen sind wichtige Kriterien, die für den Kauf einer Immobilie sprechen (Quelle; dpa). Damit ist letztendlich auch der anhaltende Run auf renditestarke Immobilien, die auch die Efferz & Hoppen Immobilien GmbH in Bad Neuenahr im Angebot hat.

Die beste Geldanlage: der Kauf einer Immobilie

Die Investition in eine Immobilie ist für Anleger vor allem deshalb interessant, weil sie im Vergleich zu anderen Anlageoptionen wesentlich attraktivere Renditen in Aussicht stellt. Für private Investoren, die genügend Eigenkapital bereithalten und einen langfristig gesicherten Arbeitsplatz haben, lohnt sich diese Geldanlageform besonders.

Wie rentabel das Investment am Ende tatsächlich ist, hängt von zwei wesentlichen Faktoren ab:

  • Standort
  • langfristige Entwicklung

Beide Faktoren bergen ein gewisses Risiko, das sich jedoch spürbar reduzieren lässt, wenn hinsichtlich dieser beiden Punkte bei der Objektauswahl entscheidende Kriterien beachtet werden.

Wertsteigerung von Lage und Preis abhängig

Ein Rat vorab: Der Kaufpreis einer Immobilie, die als Geldanlage erworben wird, sollte nicht zu hoch sein. Die Entwicklung am Markt entscheidet darüber, ob der Wert einer Immobilie fällt oder steigt. Sinkt nach dem Kauf das Preisniveau bald wieder ab, ist ein Verlustgeschäft möglich. Eine weitere Grundregel bei der Suche nach einer passenden Immobilie ist die Lage.

Grundsätzlich gilt, dass eine ruhige und dennoch zentrale Lage für die zukünftige Marktentwicklung einer Immobilie entscheidend ist. Andernfalls könnten Risiko und Preis zu hoch sein. Das gilt für Häuser und Eigentumswohnungen gleichermaßen, sowohl in Citylage als auch in ruhiger Stadtrandlage mit guter Verkehrsanbindung an die Innenstadt sowie hervorragender Infrastruktur. Supermarkt, Ärzte, Kindergärten und Schulen sowie Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, die ohne viel Aufwand zu erreichen sind, wirken sich positiv auf die Marktentwicklung aus. Das gilt selbstverständlich auch für Immobilien in und um Bad Neuenahr.

Der Mietindex des Instituts „Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt” weist einen Anstieg der Immobilienpreise insbesondere für die Innenstädten aus. Pauschale Aussagen sind allerdings nicht möglich. Käufer sollten sich daher intensiv mit einer Immobilie auseinandersetzen oder den Rat von Fachleuten einholen. Interessiert? Die kompetenten Mitarbeiter der Efferz & Hoffen GmbH unterstützen potentielle Kapitalanleger bei der Suche nach einer passenden Immobilie.

Gute Lage und gute Prognosen sichern gute Renditen

Wer eine Immobilie als Kapitalanlage erwirbt, wird die Immobilie früher oder später selbst bewohnen. Ziel ist es also, mit dem investierten Geld langfristige Gewinne zu erwirtschaften. Das kann jedoch nur gelingen, wenn beste Voraussetzungen für eine langfristige und sichere Vermietung gegeben sind. So haben Käufer ein großes Interesse daran, für ihre Immobilien zuverlässige und solvente Mieter zu finden, die ihnen – möglichst langfristig – eine lukrative Rendite sichern und zugleich dafür sorgen, dass die Kosten für Eigenleistungen deutlich zurückgehen.

Deshalb sind Lage, Kaufpreis und die Zukunftsperspektiven des Objektes entscheidende Faktoren für langfristigen Erfolg. Außerdem spielen eine wirtschaftlich arbeitende Hausverwaltung sowie interne Faktoren eine Rolle. Wurden im Vorfeld der Investition bereits größere Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen, sind wohl letzte Zweifel an der Attraktivität einer „Geldanlage Immobilie“ ausgeräumt.

Warum Immobilien die beste Geldanlage sind

Ein Käufer, der seine Immobilie selbst nutzt, profitiert im Vergleich zu einem Mieter, der in andere Geldanlagen investiert, schon nach wenigen Jahren von höheren Rendite. Dadurch ist es ihm möglich, mehr aus seinem investierten Geld zu machen. Das trifft insbesondere dann zu, wenn sich der Immobilienwert mit den Jahren erhöht.

Fazit

Wer bei der Suche nach einer renditestarken Immobilie mit guten Entwicklungsprognosen und attraktiver Lage nichts überstürzt, trifft mit einem Immobilienkauf als Kapitalanlage langfristig gesehen eine gute Entscheidung. Mit ausreichend finanziellen Rücklagen und einem exzellenten Verwalter optimieren Anleger die Voraussetzungen für den Kauf einer Immobilie und können nahezu sicher sein, sich tatsächlich für die beste Geldanlageform entschieden zu haben.

UNTERNEHMENSINFORMATION

Lösungsorientiert Denken und Handeln – nach dieser Philosophie vermittelt die Efferz & Hoppen Immobilien GmbH aus Bad Neuenahr-Ahrweiler erfolgreich Immobilien in der gesamten Region. Die individuelle Betrachtung sowie Betreuung jedes Immobiliengeschäftes steht bei den geschulten und erfahrenen Mitarbeitern jederzeit im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Engagiert, kompetent und einfühlsam finden sie für Kaufinteressenten die Immobilie, die genau zu den jeweiligen Bedürfnissen passt oder verhelfen Verkaufsobjekten durch eine maßgeschneiderte Vermarktungsstrategie zu einem neuen Eigentümer – so schnell wie möglich und zum bestmöglichen Preis.